Seite: Home
Inhalt: Aktuelle Meldungen, Faszination Speed.

Offene Stadtmeisterschaften 2017

Auch im Jahr 2017 konnten wir wieder einige Menschen für das Slot Racing interessieren. Die Ergebnisse und Wertungen finden Sie hier.

Wir haben aber noch mehr zu bieten: In unserer Club-Sektion finden Sie eine Übersicht mit den Terminen und Veranstaltungen des jeweiligen Jahres.

06.11.2017

RTR-Serie

Renn-Feeling und Spannung für jedermann – eine ganze Saison lang

Unsere RTR-Rennserie ist angelaufen. RTR steht hierbei für Ready to race. Das heißt, wir stellen Autos und Handregler. Schon beim ersten von insgesamt 6 Rennen stammten 50% der Starter nicht aus den Reihen unseres Vereins. Dies zeigt, daß unser Konzept für diese Rennserie gut angenommen wird. Da die Fahrzeuge das ganze Rennen hindurch auf ihrer jeweiligen Spur verbleiben, fährt jeder Starter mit allen Autos. Dadurch werden etwaige Unterschiede in Leistung und Fahrverhalten der Autos ausgeglichen, so dass es letztlich nur auf die fahrerische Leistung ankommt.
Zum Konzept für diese Rennserie gehört es auch, für eine angenehme Atmosphäre abseits des eigentlichen Renngeschehens zu sorgen. Daher haben wie uns vorgenommen, bei möglichst vielen RTR-Rennen einen kleinen Imbiss (Würstchen, Frikadellen, …) anzubieten. Die jeweiligen Startgelder (5 – 10 Euro) sollen jedoch klein bleiben, um möglichst vielen eine Teilnahme zu ermöglichen. Bei Rennen ohne Imbiss beträgt das Startgeld 5 Euro, ansonsten kommt ein Zuschlag von 2 – 5 Euro für das Essen hinzu. Getränke bieten wir zum Selbstkostenpreis aus unserem Club-Kühlschrank an.
Die RTR-Rennserie ist ideal für "Fortgeschrittene“, die schon Erfahrung z.B. von einer Heimbahn-Rennstrecke haben und sich mit den "alten Füchsen“ aus den Reihen unseres Clubs, darunter etliche deutsche Meister und Clubmeister, messen möchten. Aber auch weniger erfahrene Starter haben die Möglichkeit, durch eine gute fahrerische Leistung und regelmäßige Teilnahme in der Gesamtwertung nach vorne zu kommen. Hierbei führen wir eine gemeinsame Wertung von Vereinsmitgliedern und Nicht-Mitgliedern durch. Von den 6 Rennen der Saison zählen für jeden Teilnehmer die 5 besten Resultate für die Endwertung.
Die ca. 110 Gramm schweren Rennwagen sind mit Motoren ausgerüstet, die auf unserer Strecke eine maximale mechanische Leistung von ca. 15 Watt entwickeln. Mit ihrem gemäßigten Ansprechverhalten sorgen diese dafür, dass die Wagen beim Gasgeben nicht allzu "giftig“ reagieren und allgemein gut zu beherrschen sind. Auf unserer 28,2 Meter langen Strecke ist man mit diesen Fahrzeugen in der Lage, Rundenzeiten im Bereich von 4,7 bis 5,0 Sekunden zu fahren.
Wenn Sie also Lust und den Ehrgeiz haben, auf einer professionellen Club-Holzrennbahn richtig Gas zu geben, dann kommen Sie vorbei und fahren Sie mit bei unserer RTR-Serie. Wir freuen uns auf Sie! Die Renn-Termine finden Sie in unserer Club-Sektion.

12.03.2017

Faszination Speed

Die Macher der dreiteiligen Reportage, Frank Hoffmann, Frank von Wieding und Hermann Henniger stammen aus dem Umfeld der Hamburger Werbeagentur HITCONCEPT. Ihnen ist eine spannende und gefühlvolle Beschreibung unseres Modellrennsports gelungen. Leicht verständlich für Laien, aber auch sehr interessant für Insider. Die dort beschriebene Flexicar-Fahrzeugklasse entspricht genau dem Material, welches wir seit Jahren in unserem Club fahren. Aber nicht nur deshalb ist diese Reportage für jedermann lesenswert!

Teil1:    Null auf Hundert < 1sec.
Teil2:    Impressionen vom Rennzirkus.
Teil3:    Von der Carrerabahn zum Rennsport.

17.08.2013